zurück zum Seitenanfang

Life Science Innovationen sind hier zu Hause.

Branchenprofil Life Science

Aus Thüringen kommen Erfindungen wie das patentierte quecksilberfreie Thermometer, die Röntgenröhre oder das Mikroskop. Jenaer Wissenschaftler waren an der Entschlüsselung der menschlichen Chromosomen 8, 21 und X beteiligt.

Überblick

Thüringen blickt auf eine lange Tradition in der Medizintechnik, Biotechnologie und Pharmazie. Heute profitieren Unternehmen von einem technologischen Umfeld, das sich durch überschneidende Kompetenzen in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik, Medizin und Mikrosystemtechnik auszeichnet. Die FuE-Landschaft ist optimal auf die Belange von Life-Science-Unternehmen zugeschnitten: Ein Mix an erstklassigen, nahe gelegenen Hochschulen mit relevanten Studiengängen bietet beste Voraussetzungen für gemeinsame Forschungskooperationen und die Personalakquisition.

Daten und Fakten

  • 530 Unternehmen
  • 24.500 Beschäftigte
  • 5.200 Studierende
  • 3 Hochschulen
  • 2 Technologie- und Gründerzentren
  • 43 Kliniken
  • 10 Forschungseinrichtungen

Kernkompetenzen

Biotechnologie

  • Funktionelle Genomforschung
  • Diagnostika
  • Grenzflächenfunktionalisierung
  • Miniaturisierte und hochparallelisierte Analysesysteme
  • Lebensmitteltechnologie
  • Rote und grüne Biotechnologie

Medizintechnik

  • Minimalinvasive Techniken
  • Laseranwendung in der Medizin
  • Medizintechnik in der Ophthalmologie und Endoprothetik
  • Implantate und Biomaterialien
  • Medizinische Meßtechnik und Sensorik

Pharmazie

  • Entwicklung und Herstellung innovativer Therapeutika
  • Entwicklung und Herstellung von Verbandmaterialien
  • Produktion steriler Arzneiformen
  • Produktion fester und flüssiger Arzneiformen

Fachkräfte

In den Lebenswissenschaften arbeiten und studieren die Thüringer mit großem Engagement. Sie sichern damit die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit ansässiger Unternehmen.

Akademische Ausbildung

Mehr als 5.200 Studierende sind in Thüringen in Studiengängen immatrikuliert, die einen engen Bezug zu den Lebenswissenschaften haben. Dazu gehören u.a.:

Friedrich-Schiller-Universität Jena Ernst-Abbe-Hochschule Jena Technische Universität Ilmenau
Biologie Augenoptik/Optometrie Biomedizinische Technik
Biochemie/Molekularbiologie Biotechnologie Biotechnische Chemie
Biochemistry Health Care Management Minituarisierte Biotechnologie
Bioinformatik Klinische Optotechnologien Minituarisierte Biotechnologie
Biowissenschaften Laser- und Optotechnologien  
Chemical Biology Medizintechnik  
Ernährungswissenschaften Miniatursierte Biotechnologie  
Medical Photonics Optometrie/Ophtalmtechnologie/Vision Science  
Medizin Pharma-Biotechnologie  
Microbiology Physiotherapie  
Molecular Life Science Pflegewissenschaft/Pflegemanagement  
Molecular Medicine Rettungswesen/Notfallversorgung  
Molecular Nutrition Scientific Instrumentation  
Pharmazie    
Psychologie    
Zahnmedizin    

Aus- und Weiterbildung

Die Thüringer Fach- und Berufsschulen bilden zum Beispiel in den folgenden Berufen aus:

  • Biologie-, Physik- und Chemielaborant/in
  • Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in
  • Mechatroniker/in
  • Mikrotechnologe/in
  • Feinoptiker und -mechaniker/in
  • Industriemechaniker/in und Industrieelektroniker/in

Darüber hinaus werden in Thüringen kontinuierlich Weiterbildungsmöglichkeiten für die Branche angeboten. Neben dem JENAER BILDUNGSZENTRUM SCHOTT CARL ZEISS JENOPTIK bieten die Friedrich-Schiller-Universität Jena, die TU Ilmenau und die Ernst-Abbe-Hochschule Jena verschiedene Weiterbildungsstudiengänge sowie wissenschaftliche Kurse an.

Das Institut für Biomedizinische Technik und Informatik der Technischen Universität Ilmenau organisiert für junge Fachkräfte der Biomedizin jährlich die „International Summer School in Biomedical Engineering“.

Forschung und Entwicklung

Profitieren Sie von einem technologischen Umfeld, das sich auszeichnet durch überschneidende Kompetenzen in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik, Medizin, Biotechnologie und Mikrosystemtechnik.

Life-Science-Forschung auf dem Beutenberg-Campus - Where Life Science meets Physics

Auf dem international herausragenden Standort Beutenberg-Campus in Jena wirken über 3.000 Wissenschaftler und Fachkräfte in 10 universitären und außeruniversitären Instituten sowie über 50 junge Unternehmen der Biotechnologie und Medizintechnik:

 

Weitere Forschungseinrichtungen und Netzwerke in Thüringen

Darüber hinaus gibt es in Thüringen vielfältige Kompetenznetze, die eng mit den Lebenswissenschaften verbundenen sind, wie OptoNet oder medways e.V.

Ausgewählte Unternehmen

Thüringen bietet hervorragende Wachstumschancen in der Medizintechnik, Biotechnologie und Pharmazie. Namhafte Markt- und Technologieführer setzen auf diesen Standort.

AEROPHARM GmbH
Die AEROPHARM GmbH verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung und Herstellung von pharmazeutischen Aerosolen und Liquida. Innerhalb des Sandoz-Konzerns – Teil der Schweizer Novartis-Gruppe – erfüllt sie die Funktion des globalen Entwicklungs- und Produktionszentrums für Inhalationspräparate und Augentropfen (Sandoz Center of Excellence).

Abbot (ALERE Technologies GmbH)
Die Alere Technologies GmbH ist heute Teil des Abbott-Konzerns und einer der weltweit führenden Player in der Point-of-Care-Diagnostik. Das Unternehmen wurde von Wissenschaftlern aus dem Institut für Physikalische Hochtechnologie und dem Hans-Knöll-Institut gegründet und fokussiert auf die Entwicklung und Herstellung von in-vitro-Diagnostika.

Analytik Jena AG
Als Teil der Schweizer Endress+Hauser Gruppe ist die Analytik Jena AG weltweiter Anbieter von Analytik- und Automatisierungslösungen, die für spezielle hochempfindliche Untersuchungen z. B. mittels Ultra-High-Throughput-Screening in den Branchen Pharmazie/Life Sciences, Ernährung und Umwelt benötigt werden.

Carl Zeiss Meditec AG
Die Carl Zeiss Meditec AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Systemlösungen für die Augenheilkunde. Seit vielen Jahren setzt das Unternehmen seine technologisch herausragende Kompetenz auf dem Gebiet der Optik in ophthalmologische Produktinnovationen um.

microfluidic ChipShop GmbH
Im Bereich der Lab-on-a-Chip Technologien, dem chemischen/biologischen/diagnostischen Labor auf dem Mikrochip, ist microfluidic ChipShop ein weltweit führender Anbieter sowohl von Mikrofluidik- Chips aus einem einzigartigen Katalog als auch von kundenspezifischen Komplettsystemen bestehend aus Mikrofluidik- Bauteil, Betriebsgerät und dazugehörigem
Assay.

Bauerfeind AG
Die Bauerfeind AG ist einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel wie Bandagen, Orthesen, Kompressionsstrümpfe und orthopädische Einlagen. Die vielfach für Material und Design ausgezeichneten Produkte leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit.

Wacker Biotech GmbH
Die Wacker Biotech GmbH verfügt in Jena über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Biotechnologie. Am modernen Firmenstandort auf dem Beutenberg-Campus werden für Kunden stabile und hocheffiziente Herstellprozesse für Biotherapeutika entwickelt und therapeutische Proteine unter cGMP-Bedingungen produziert.

Weitere ausgewählte Unternehmen:

zurück zum Seitenanfang

Recherche-Datenbank

Gewerbeflächen

Ergebnisse filtern

    Unternehmen und Technologien

    Ergebnisse filtern
      Anzeigen

      Thüringen bietet knapp 400 voll erschlossene, sofort verfügbare Industrie- und Gewerbeflächen für alle Größenansprüche. Unsere Recherchedatenbank verschafft Ihnen einen Überblick. In Kombination mit unserer über 4.000 geprüfte Profile umfassenden Unternehmens- und Technologiedatenbank sehen Sie zudem, welche Firmen an welchen Orten ansässig sind. Zusätzlich können Sie sich die Forschungseinrichtungen anzeigen lassen.