zurück zum Seitenanfang

News Detailseite

06.09.2013

Das ThEEN bringt als starker Motor die Energiewende mit voran

Thüringer Erneuerbare-Energien-Netzwerk (ThEEN) in Erfurt gegründet/Plattform für Austausch von Ideen und Kooperationen im Freistaat

ERFURT_ Die Energiewende in Thüringen weiter vorantreiben und wichtige Kompetenzen im Bereich der Erneuerbaren Energien für Unternehmen des Freistaats erschließen – das ist das erklärte Ziel des Thüringer Erneuerbare-Energien-Netzwerkes (ThEEN), das am Freitag, 6. September 2013, als eingetragener Verein (e.V.) in Erfurt gegründet wurde. Erster Vorsitzender ist Prof. Dieter Sell, Leiter der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA). In den kommenden Tagen errichtet das ThEEN seine Geschäftsstelle in Erfurt.

„Wir brauchen eine Energiewende von unten: Das heißt, dass Unternehmen, Initiativen, Verbände und Bürgergenossenschaften direkt beteiligt sein müssen. Nur so kann die Energiewende in Thüringen erfolgreich umgesetzt und der Ausbau der Erneuerbaren Energien beschleunigt werden. Daher begrüße ich die Gründung eines Erneuerbare-Energien-Netzwerkes. Wenn Unternehmer, Wissenschaftler, Vertreter aus Politik, von Verbänden und Genossenschaften im Freistaat eng zusammenarbeiten, entstehen neue Ideen, verbessern sich Synergieeffekte und Informationsaustausch. Ein solches Netzwerk stärkt den Ausbau einer nachhaltigen Energieversorgung“, sagte der Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig. Mehr als 40 Unternehmer und Wissenschaftler fungierten als Gründungsmitglieder, beschlossen die Satzung des Vereins und wählten den neunköpfigen Vorstand, dem neben dem Vorsitzenden Dieter Sell unter anderem als stellvertretende Vorsitzende Fabian Hoppe (Geschäftsführer der HM Heizkörper GmbH, Dingelstädt) und Dr. Peter Bretschneider (Leiter des Fraunhofer AST in Ilmenau) angehören. Die Gründungsmitglieder stammen aus Unternehmen, Forschungsinstituten und Netzwerken rund um die Branchen Erneuerbare Energien, GreenTech, Energie- und Ressourceneffizienz. So vernetzt das ThEEN erstmals alle Branchenverbände der Erneuerbaren Energien in Thüringen mit Einrichtungen der Bildung, Wissenschaft, Forschung, Kommunen sowie Dienstleistern, Produzenten und Nutzern. „Das ThEEN wird seine Mitglieder künftig bei innovativen technologischen Entwicklungen und bei der Konzipierung neuer Geschäftsmodelle unterstützen. Politische Prozesse und Entscheidungen auf Landesebene will das THEEN kommentieren, flankieren und mitgestalten und so einen Beitrag dazu leisten, dass die Erneuerbaren Energien in Thüringen weiter bedarfsgerecht und unter Nutzung regionaler Wertschöpfung ausgebaut werden“, erklärte Dieter Sell. Das Netzwerk ermöglicht eine ideale Plattform, damit Unternehmer, Forscher, Vertreter der Landesbehörden und Politiker neue Ideen rund um die Erneuerbaren Energien austauschen; zudem befördert es die  Entstehung von Kooperationen zwischen den einzelnen Mitgliedern. Die Entwicklung innovativer Ideen und energieeffizienter Produkte kann somit zielgerichtet vorangetrieben werden.

Unternehmen, die sich in dem Netzwerk engagieren möchten, können sich unter der Telefonnummer 0361-5603-216 direkt an die ThEGA wenden.

Weitere Informationen unter: www.thega.de

Zurück
zurück zum Seitenanfang

Recherche-Datenbank

Gewerbeflächen

Ergebnisse filtern

    Unternehmen und Technologien

    Ergebnisse filtern

      Thüringen bietet knapp 400 voll erschlossene, sofort verfügbare Industrie- und Gewerbeflächen für alle Größenansprüche. Unsere Recherchedatenbank verschafft Ihnen einen Überblick. In Kombination mit unserer über 4.000 geprüfte Profile umfassenden Unternehmens- und Technologiedatenbank sehen Sie zudem, welche Firmen an welchen Orten ansässig sind. Zusätzlich können Sie sich die Forschungseinrichtungen anzeigen lassen.