zurück zum Seitenanfang

News Detailseite

20.09.2016

Innovative Antriebe und Assistenzsysteme sind Thüringer Trümpfe auf der IAA

Gemeinschaftsstand des Freistaates bündelt Kompetenzen von 13 Ausstellern/LEG Thüringen und Automotive Thüringen laden zum Investorenevent am 22.09.

Autos vernetzen sich und fahren bald autonom, Assistenzsysteme werden immer intelligenter, während die konventionellen Antriebe optimiert und neue, alternative Antriebe entwickelt werden: Die Automobilindustrie erlebt einen beispiellosen innovativen Schub, und wenn auf der IAA Nutzfahrzeuge vom 22. bis 29. September in Hannover die neuesten Trends der Branche gezeigt werden, ist Thüringen deutlich sichtbar dabei. Zehn Zulieferer und ein Forschungsinstitut aus dem Freistaat präsentieren sich auf dem Thüringer Gemeinschaftsstand, der von der LEG Thüringen unter Einbezug des Branchenclusters Automotive Thüringen (AT) organisiert wurde. „Thüringen ist Autoland - fünf der zehn umsatzstärksten Automobilzulieferer weltweit produzieren im Freistaat“, erläutert Andreas Krey, Geschäftsführer der LEG und zugleich AT-Vorstandsmitglied. „Wir zeigen in Hannover unter anderem unsere Stärken bei der Fertigung von Komponenten für Motoren mit optimierten konventionellen Antrieben und bei der Entwicklung von ausgefeilten Assistenzsystemen, die auch bei Nutzfahrzeugen immer wichtiger werden!“

 Auf 210 Quadratmetern findet die kompakte Thüringer Leistungsschau in Halle 13, Stand C20, statt. Am Eröffnungstag der Messe, Donnerstag, 22. September 2016, werden neben Andreas Krey und dem AT-Vorstandsvorsitzenden Dr. Michael Militzer auch die Vorstände Volker Höhnisch (TÜV Thüringen), Mathias Hasecke (Firma Ha-Beck) und Johann Sedlmayer (Sedlmayer GmbH) vor Ort sein. Abends ab 18 Uhr laden LEG und AT zu einem Investorenevent ein, bei dem zu Musik und mit kulinarischen Spezialitäten aus Thüringen ein reger kommunikativer Austausch zwischen Unternehmern, Kunden und Forschern stattfinden wird. Wie im vergangenen Jahr bei der IAA in Frankfurt pflegen die Thüringer eine Kooperation mit dem direkt benachbarten Stand des Freistaates Sachsen.

Die Aussteller auf dem Thüringer Gemeinschaftsstand sind:

automotive thüringen e.V., CDA GmbH, CTP GmbH / bluechemGROUP FALCOM GmbH GBneuhaus GmbH GFA – Gothaer Fahrzeugachsen GmbH Ha-Beck Erodier-, Laser- und Fertigungstechnik LEG Thüringen NIDEC GPM GmbH SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH Sedlmayer GmbH Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V. (TITK) Vision & Control GmbH

Hintergrund:

Die Automobil- und Automobilzulieferindustrie ist mit rund 500 Unternehmen der umsatz- und exportstärkste Industriezweig Thüringens, der im Freistaat rund 51.000 Mitarbeiter beschäftigt und pro Jahr einen Umsatz von 7,2 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Auf der weltweit wichtigsten Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität, der 66. IAA Nutzfahrzeuge, präsentieren 2.013 Aussteller aus 52 Ländern ihre neuen Produkte und Dienstleistungen. Die Messe hat hohe internationale Zugkraft, kommen doch 61 Prozent aller Aussteller von außerhalb Deutschlands. Nach Angaben des Messeveranstalters, des Verbands der Automobilindustrie (VDA), ist die gesamte internationale Wertschöpfungskette des Nutzfahrzeugs auf der IAA vertreten: Präsent sind die Produzenten von schweren Lkw, Transportern und Bussen, von Anhängern und Aufbauten ebenso wie die vielen Zulieferunternehmen und Anbieter von Dienstleistungen, wie zum Beispiel der Telematik.

www.invest-in-thuringia.de
www.automotive-thueringen.de

Zurück
zurück zum Seitenanfang

Recherche-Datenbank

Gewerbeflächen

Ergebnisse filtern

    Unternehmen und Technologien

    Ergebnisse filtern

      Thüringen bietet knapp 400 voll erschlossene, sofort verfügbare Industrie- und Gewerbeflächen für alle Größenansprüche. Unsere Recherchedatenbank verschafft Ihnen einen Überblick. In Kombination mit unserer über 4.000 geprüfte Profile umfassenden Unternehmens- und Technologiedatenbank sehen Sie zudem, welche Firmen an welchen Orten ansässig sind. Zusätzlich können Sie sich die Forschungseinrichtungen anzeigen lassen.