zurück zum Seitenanfang

News Detailseite

08.06.2015

Thüringer Maschinenbautag thematisiert Wachstumsfeld Industrie 4.0

Insgesamt drei Branchentreffen am 10. Juni in Messe Erfurt / Anmeldungen für kostenfreien Eintritt noch bis zum Veranstaltungstag möglich

ERFURT _ Smartphones, mit denen sich ganze Fertigungsstrecken steuern lassen; Laser, die Stahl in Hochgeschwindigkeit durchtrennen oder untereinander vernetzte Roboter, die miteinander kommunizieren – speziell die Hannover Messe im April hat deutlich gezeigt: Industrie 4.0 ist keine Zukunftsmusik mehr. Auch Thüringen als starker Standort für Maschinenbau, Sensorik und Automatisierungslösungen will seine wirtschaftlichen Potenziale auf diesem Wachstumsmarkt bündeln und lädt seine Unternehmen am 10. Juni zum Thüringer Maschinenbautag 2015 in die Messe Erfurt ein. Anmeldungen sind noch bis 10 Uhr am Veranstaltungstag online möglich.

Organisiert wird der Branchentreff mit dem Motto „Industrie 4.0 – Herausforderung für den Thüringer Maschinenbau“ vom Thüringer Zentrum für Maschinenbau (ThZM) in Kooperation mit der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG Thüringen) und der Messe Erfurt. Parallel zum Thüringer Maschinenbautag laufen in der Messe zusätzlich die Anwendertagung für Fertigungstechnologien „RapidTech“ sowie die Drucktechnologie-Messe „Fabcon 3.D“. So wird das branchenspezifische Know-how optimal verknüpft, und Besucher können die Synergieeffekte aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft in den einzelnen Bereichen nutzen.

„Die Vernetzung von Maschinen und Komponenten zu Fertigungszellen und Bearbeitungsstraßen hält Einzug in den verschiedensten Branchen der Wirtschaft weltweit, insbesondere im Maschinen-, Anlagen- und im Werkzeugbau“, sagt Andreas Krey, Geschäftsführer der LEG Thüringen. „Gerade die hochspezialisierten Thüringer Mittelständler können durch ihre individualisierten Produkte und Leistungen von dieser Entwicklung profitieren – der Thüringer Maschinenbautag zeigt wie, und mit wem sie ihre Chancen ausbauen können.“

Ab 10 Uhr vormittags referieren im CongressCenter der Messe Vertreter aus der regionalen Wissenschaft und Wirtschaft zu zukunftsträchtigen Perspektiven der Nutzung neuester Produktionssysteme im Maschinen-, Anlagen- und Werkzeugbau. Im Auditorium erwartet werden vor allem Thüringer Führungskräfte im Management sowie Ingenieure aus den Bereichen Produktionsplanung, Prozessoptimierung und Qualitätssicherung.

Alle interessierten Thüringer Unternehmen können sich noch bis zum 10. Juni für den Thüringer Maschinenbautag 2015 anmelden. Mit der Online-Registrierung ist der Eintritt zur Messe Erfurt kostenfrei.

Alle Pressevertreter sind recht herzlich eingeladen, am Thüringer Maschinenbautag 2015 teilzunehmen. Für einen kostenfreien Zugang ist die vorherige Online-Anmeldung erforderlich.

Infos und Anmeldungen unter: www.maschinenbau-thueringen.de/aktuelles

Zurück
zurück zum Seitenanfang

Recherche-Datenbank

Gewerbeflächen

Ergebnisse filtern

    Unternehmen und Technologien

    Ergebnisse filtern

      Thüringen bietet knapp 400 voll erschlossene, sofort verfügbare Industrie- und Gewerbeflächen für alle Größenansprüche. Unsere Recherchedatenbank verschafft Ihnen einen Überblick. In Kombination mit unserer über 4.000 geprüfte Profile umfassenden Unternehmens- und Technologiedatenbank sehen Sie zudem, welche Firmen an welchen Orten ansässig sind. Zusätzlich können Sie sich die Forschungseinrichtungen anzeigen lassen.