zurück zum Seitenanfang

News Detailseite

25.02.2009

Thüringer Mess- und Gerätetechniker bündeln Ihre Kräfte in einer Genossenschaft

Erfurt - Am 25.02.2009 hat das Industriecluster ELMUG und damit die Unternehmen der Branche "elektronische Mess- und Gerätetechnik" in Thüringen mit der Gründung einer Genossenschaft ihre Zusammenarbeit weiter vertieft.

Mit der Gründung einer Genossenschaft zur rechtlichen Organisation einer branchenweiten Kooperation regionaler Unternehmen (Cluster) geht die künftige ELMUG e.G. einen für Thüringen einmaligen Weg, welcher auch in Deutschland bisher kaum Beispiele hat. Die Wahl dieser Rechtform, so Hans-Joachim Kelm, Geschäftsführer der IMMS gGmbH sowie Gründungsmitglied und Aufsichtsrat der Genossenschaft, war eine logische Konsequenz aus unserem Ziel, als Netzwerk für unsere Mitglieder nachhaltig tätig zu werden und die wirtschaftlichen Interessen unserer Genossenschaftsmitglieder zu fördern.

Diese intensive Unterstützung der Mitglieder der Genossenschaft in ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit wird in drei zentralen Feldern erfolgen. Einerseits wird die Genossenschaft die Gewinnung neuer Kunden und die Erschließung neuer Märkte für die Mitgliedsunternehmen unterstützen, denn wir wollen als Thüringer Mess- und Gerätetechniker von unseren Kunden wie ein großer Anbieter hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit wahrgenommen werden und dabei die Innovationsfreudigkeit mittelständiger Unternehmen behalten, so Frank Schnellhardt, Gründungsmitglied und Vorstand der ELMUG e.G.

Als zweiten Bereich sieht die Genossenschaft die Unterstützung Ihrer Mitglieder bei der Umsetzung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Durch die Bündelung unserer Kapazitäten und Nutzung unserer vorhandenen ausgezeichneten Technologien wollen wir als Thüringer Mess- und Gerätetechniker durch innovative Lösungen am Markt überzeugen, so Matthias Voigt, Vorstandssprecher der Genossenschaft.

Aber Forschung und Entwicklung sowie hochwertige Fertigung benötigen exzellentes Fach-personal. Dieses zu gewinnen und in unseren Thüringer Unternehmen der Branche weiterzubilden ist der dritte Arbeitsschwerpunkt der Genossenschaft. Wir wollen von unseren künftigen Fachkräften wie ein großer Arbeitgeber der Region wahrgenommen werden und unseren Mitarbeitern ein Umfeld und Qualifikationsmöglichkeiten wie große Arbeitgeber bieten, so Katrin Kühn, künftige Geschäftsführerin der ELMUG e.G. .

Unsere Mitgliedsunternehmen sollen künftig mit und durch die Genossenschaft über mehr Kunden, bessere Produkte und ausgezeichnete Fachkräfte verfügen und deshalb gemeinsam in einer Genossenschaft ihre Kräfte bündeln, so Dr. Frank Lindemann, von der LEG Thüringen. Die Rechtsform einer Genossenschaft ist dabei nicht nur "Insolvenzsicherste" in Deutschland sondern bietet auch die Möglichkeit einfach und schnell Mitglieder aufzunehmen.

Industriecluster ELMUG

Der Industriecluster ELMUG versteht sich als gemeinsame Plattform für Forschungsunternehmen und -einrichtungen, Entwickler, Hersteller und Anbieter sowie Dienstleister im Be-reich der elektronischen Mess- und Gerätetechnik. Mit über 500 meist kleinen Unternehmen und ca.15.000 Beschäftigten stellen die Unternehmen der Mess- und Gerätetechnik in Thüringen einen maßgeblichen Wirtschaftsfaktor dar.

Das Netzwerk ELMUG hat sich im September 2007 als loser Zusammenschluss von Vertretern der Branche entwickelt. Zu diesen Akteuren zählen derzeit über 50 Unternehmen, 11 Hoch- und Fachhochschulen sowie Forschungseinrichtungen und - dienstleister. Als Informationsplattform dient die Internetseite www.elmug.de. Momentan arbeiten Unternehmer und Forscher in sechs Fachgruppen und drei Arbeitsgruppen zu übergreifenden Themen. Koordiniert wird das Netzwerk durch die Firma INNOMAN GmbH aus Ilmenau; Unterstützung leisten die IHK Südthüringen und die LEG Thüringen.

Zurück
zurück zum Seitenanfang

Recherche-Datenbank

Gewerbeflächen

Ergebnisse filtern

    Unternehmen und Technologien

    Ergebnisse filtern

      Thüringen bietet knapp 400 voll erschlossene, sofort verfügbare Industrie- und Gewerbeflächen für alle Größenansprüche. Unsere Recherchedatenbank verschafft Ihnen einen Überblick. In Kombination mit unserer über 4.000 geprüfte Profile umfassenden Unternehmens- und Technologiedatenbank sehen Sie zudem, welche Firmen an welchen Orten ansässig sind. Zusätzlich können Sie sich die Forschungseinrichtungen anzeigen lassen.