zurück zum Seitenanfang

Ernährungswirtschaft Thüringen - Ein Standort ganz nach Ihrem Geschmack.

Branchenprofil Ernährung

Was haben die Qualitätsprodukte Thüringer Rostbratwurst und Brandt Zwieback gemeinsam? Sie werden in Thüringen produziert. Und das hat gute Gründe: denn hier lassen sich Kundennähe, Tradition und kosteneffiziente Herstellung einzigartig miteinander verbinden.

Überblick

Thüringen hat in puncto Nahrungsmittelherstellung einen exzellenten Ruf. Die Branche zählt seit Jahren zu den Umsatzspitzenreitern im Land. Geprägt wird die Branche von flexiblen, mittelständischen Unternehmen, die vom guten Ruf Thüringens als Herkunftsland erstklassiger Lebensmittel profitieren. Aktiv baut der Freistaat diesen Vorteil für Thüringer Nahrungsmittel aus: Er betreibt Agrarmarketing, sorgt für den Schutz von Herkunftsbezeichnungen und verleiht das Qualitätssiegel „Geprüfte Qualität – Thüringen“.

Daten und Fakten

  • ca. 450 Unternehmen
  • ca. 24.300 Beschäftigte in Unternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten
  • über 4 Milliarden Euro Umsatz
  • geographische Nähe zu kaufkräftigen Absatzmärkten
  • spezialisierte Forschungseinrichtungen
  • engagierte Netzwerkstrukturen

Produktschwerpunkte 

  • Fleisch- und Wurstwaren
  • Obst-und Gemüseverarbeitung
  • Süßwaren
  • Brot und Backwaren
  • Tiefkühlprodukte
  • Milchverarbeitung
  • Herstellung von Würzmitteln und Soßen
  • Erfrischungsgetränke und Mineralwässer
  • Brauereien
  • Wein und Spirituosen

Fachkräfte

Die industrielle Produktion von Lebensmitteln erfordert in immer größerem Maße den Einsatz hochqualifizierter Fachkräfte. Aber auch für die traditionelle Herstellung werden Spezialisten gebraucht. Thüringen bietet hier ein breit gefächertes Bildungsangebot, so dass Unternehmen schnell qualifiziertes Personal finden.

 

Akademische Ausbildung

Derzeit sind fast 3.000 Studierende u. a. in einem der folgenden Studiengänge mit Bezug zur Ernährungsbranche immatrikuliert:

 

Aus- und Weiterbildung

Fachkräfte erhalten in Thüringen eine fundierte theoretische und praktische Ausbildung. Hier arbeiten Ausbildungsverbünde, Berufsbildungseinrichtungen und Hochschulen eng zusammen. Folgende Bildungseinrichtungen sind auf die Spezialgebiete Ernährungswirtschaft und Gartenbau fokussiert:

Zudem existieren in ganz Thüringen viele weitere Ausbildungsstätten für landwirtschaftliche Berufe. Für arbeitssuchende Fachkräfte finanziert die Agentur für Arbeit gezielte Schulungen, zugeschnitten auf die Anforderungen des Unternehmens. Weitere Informationen bietet der Arbeitgeberverband Nahrung und Genuss Thüringen e. V.

Forschung und Entwicklung

In Thüringen wird die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft im Ernährungsgewerbe groß geschrieben. Für F&E-Projekte stehen spezialisierte Partner bereit.

Ausgewählte Forschungsdienstleister

Weitere branchenspezifische Institutionen

Thüringer Ernährungsnetzwerk e.V.

Unterstützt durch das Thüringer Wirtschaftsministerium sowie durch das Landwirtschaftsministerium haben sich Unternehmen zum Thüringer Ernährungsnetzwerk zusammengeschlossen. Neben einer Interessenvertretung der Branche ist der neu gegründete Verein eine Schnittstelle des Wissens- und Technologietransfers zwischen Forschung und Unternehmen. Gemeinsam arbeiten die Unternehmen für ein starkes Image der Thüringer Ernährungswirtschaft und erobern mit abgestimmten Vermarktungsstrategien neue Märkte, um langfristig Beschäftigung und Wachstum der Branche zu sichern.

Ausgewählte Unternehmen

August Storck KG
In Ohrdruf wurde in Rekordzeit der dritte deutsche Storck-Produktionsstandort errichtet. Das Werk ist hochmodern, primär konzipiert für die Herstellung von Schokoladen-Spezialitäten (z. B. der bekannten Marke MERCI und Knoppers) und wird kontinuierlich weiter ausgebaut.

Ospelt food GmbH
Als führender Hersteller von Handelsmarken produziert das aus Liechtenstein stammende Unternehmen in Apolda Tiefkühlpizzen für jeden Geschmack. Die Auswahl steigt ständig und ein hochmodernes, vollautomatisches Tiefkühlhochregallager stellt die Belieferung der Kunden nach dem FIFO-Prinzip sicher.

Dr. Schär Deutschland GmbH
Das Südtiroler Unternehmen ist europäischer Marktführer bei glutenfreien Produkten und betreibt eine Fertigungsstätte in Apolda. Der Standort dient der Befriedigung einer wachsenden Nachfrage sowie dem Unternehmensgrundsatz, marktnah und dezentralisiert zu produzieren.

Griesson - de Beukelaer GmbH & Co. KG
Griesson - de Beukelaer setzt seit der Eröffnung des Werkes in Kahla neue technische Maßstäbe in der Gebäckherstellung: Der Standort gehört zu den modernsten in Europa und beherbergt ebenso das Infocenter wiedie Verwaltung.

Brandt Zwieback-Schokoladen GmbH + Co. KG
Die Brandt Gruppe zählt mehr als 800 Beschäftigte an vier Standorten in Deutschland. Mit einem Anteil von über 80% ist Brandt Marktführer in Deutschland und vertreibt seine Produkte weltweit. Vor mehr als 15 Jahren verlagerte das Unternehmen seine Hauptproduktion nach Ohrdruf, um Thüringens Standortvorteile für sich zu nutzen.

Viba sweets GmbH
Das Traditionsunternehmen mit Sitz in Floh-Seligenthal stellt Süßwaren her und ist deutscher Nougat-Marktführer. Seit einigen Jahren können Besucher die Marke in einer repräsentativen Nougat-Welt in Schmalkalden erleben.

Kaufland Fleischwaren Heiligenstadt GmbH & Co. KG
Vor rund fünf Jahren erfolgte die Inbetriebnahme des neuen Kaufland-Fleischbetriebes in Heilbad Heiligenstadt mit über 600 Arbeitsplätzen. In diesem modernen Fleischbetrieb werden rund 250 Fleisch- und Wurstspezialitäten hergestellt und bundesweit an über 630 Kaufland-Filialen ausgeliefert.

     

     

    Weitere ausgewählte Unternehmen

     

     

     

    zurück zum Seitenanfang

    Recherche-Datenbank

    Gewerbeflächen

    Ergebnisse filtern

      Unternehmen und Technologien

      Ergebnisse filtern

        Thüringen bietet knapp 400 voll erschlossene, sofort verfügbare Industrie- und Gewerbeflächen für alle Größenansprüche. Unsere Recherchedatenbank verschafft Ihnen einen Überblick. In Kombination mit unserer über 4.000 geprüfte Profile umfassenden Unternehmens- und Technologiedatenbank sehen Sie zudem, welche Firmen an welchen Orten ansässig sind. Zusätzlich können Sie sich die Forschungseinrichtungen anzeigen lassen.