| Investieren in Thüringen

Luthers Bibelübersetzung prägt touristisches Themenjahr

Der Reformator Martin Luther und seine künstlerischen Wegbegleiter bilden den Fokus für das touristische Themenjahr 2022 in Thüringen. Kristallisationspunkt für Ausstellungen und Events ist dabei der Aufenthalt Luthers auf der Wartburg bei Eisenach vor 500 Jahren – und die damals erfolgte Bibelübersetzung mit ihren Einflüssen auf deutsche Schriftsprache, Musik und Kunst.

„Welt übersetzen. Sprache lesen, hören, sehen in Thüringen“ – so lautet der Titel des Themenjahres, welches von der Thüringer Tourismus GmbH (TTG) beworben wird. Ihm gewidmet ist die Ausstellung „Luther übersetzt. 500 Jahre Neues Testament auf der Wartburg“, die mit originalen Quellen und medialen Beispielen die Bibelübersetzung beleuchtet. Weitere Angebote im Themenjahr fokussieren auf den Maler Lucas Cranach d. Ä., der als Zeitgenosse Luthers mit Portraits und Zeichnungen den Reformator und seine Schriften gleichsam bildlich begleitete, und Johann Sebastian Bach, der ebenfalls in Thüringen 200 Jahre später unzählige Musikwerke mit Bezügen zu Luthers Wirken und zum lutherischen Glaubenskosmos schuf.

Infos bzgl. Veranstaltungen zu diesen beiden Künstlern sowie weitere Angebote zu Luther im Themenjahr unter weltkultur.thueringen-entdecken.de

Hinterließ viele Spuren in Thüringen: Der Reformator Martin Luther. Bild: Thüringer Tourismus GmbH

Hinterließ viele Spuren in Thüringen: Der Reformator Martin Luther. Bild: Thüringer Tourismus GmbH

So erreichen Sie uns

Landesentwicklungs­gesellschaft Thüringen mbH
(LEG Thüringen)

AIC - Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt
Adresse in Google Maps

Telefon: 0361 5603-450
Fax: 0361 5603-328
E-Mail schreiben