| Investieren in Thüringen

Modernes Güterterminal für das Industriegebiet „Erfurter Kreuz“

Für den Bau eines der modernsten Logistikterminals wird die Deutsche Bahn einen 2-stelligen Millionenbetrag in den Umbau des ehemaligen Güterbahnhofs in Arnstadt investieren. Damit kann eine moderne und klimafreundliche Logistik im Industriegebiet „Erfurter Kreuz“ gewährleistet werden, denn auf der Schiene können Güter schon heute zu hundert Prozent CO2-frei transportiert werden. Durch die Nutzung dieses Terminals könnten 2,3 Mio. LKW-Kilometer eingespart werden, was ca. 2.822 Tonnen CO2 entspricht. Auch die Verkehrs-, Abgas-und Lärmbelästigung wird mit Blick auf die Anwohnenden damit begrenzt. In diesem Zusammenhang haben Freistaat Thüringen, Bahn AG, Stadt Arnstadt und LEG Thüringen Ende Oktober einen Rahmenvertrag für begleitende Maßnahmen abgeschlossen. Hierzu zählen z.B. der Ausbau umliegender Straßen, der Bau eines Radweges, Weiterentwicklung des Arnstädter Bahnhofs, Renaturierungsprojekte in der Umgebung und Sanierungsmaßnahmen in der Innenstadt.

Modernes Güterterminal für das Industriegebiet „Erfurter Kreuz“. Bild: pmphoto / stock.adobe.com

Bild: pmphoto / stock.adobe.com

So erreichen Sie uns

Landesentwicklungs­gesellschaft Thüringen mbH
(LEG Thüringen)

AIC - Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt
Adresse in Google Maps

Telefon: 0361 5603-450
Fax: 0361 5603-328
E-Mail schreiben