IMMS Institut für Mikroelektronik-
und Mechatronik-Systeme gemeinnützige GmbH

  • Telefon: 03677/87 493 00
  • Fax: 03677/87 493 15
  • E-Mail: imms@imms.de
  • Internet: http://www.imms.de
  • Gesetzlicher Vertreter: Herr Prof. Dr. Ralf Sommer (Geschäftsführer), Herr Dipl.-Kfm. Martin Eberhardt (Kaufm. Geschäftsführer)
  • Ansprechpartner: Herr Dipl.-Kfm. Martin Eberhardt (Kaufm. Geschäftsführer)
  • Beschäftigte: 85

Standort-Informationen

  • Standortanschrift:
    Ehrenbergstraße 27
    98693 Ilmenau
  • Landkreis, kreisfreie Stadt:
    Ilm-Kreis

Tätigkeiten:

- Das IMMS stellt als strategischer Partner kleinen und mittleren Unternehmen anwendungsorientierte Vorlaufforschung für die Entwicklung von Erzeugnissen der Mikroelektronik, Systemtechnik und Mechatronik zur Verfügung.

Kooperationen:

- Forschungskooperationen
- Projektpartner

FuE-Schwerpunkte:

- Das Institut erforscht Technologien zur Entwicklung und Integration von:
•energieeffizienten und energieautarken cyber-physischen Systemen (CPS)
•mikroelektromechanischen Systemen (MEMS)
•integrierten Sensorsystemen für die Bioanalytik und die Medizintechnik
•elektromagnetischen Direktantrieben mit Nanometer-Präzision

- Forschungs- und Entwicklungsthemen INDUSTRIE 4.0:
•Mikroelektronische und MEMS-Sensoriklösungen
•Energieautarke Funk- und Transpondersysteme
•Drahtlose Sensoren und Sensornetzwerke
•Robuste, energieeffiziente und echtzeitfähige eingebettete Systeme
•Universelle, modulare industrielle Hardware- und Software-Plattformen fu¨r Industrie 4.0-konforme Komponenten
•Open-Source Software für industrielle Anwendungen
•Intelligente Mess-, Diagnose- und Monitoring-Systeme
•Simulationsgestützter Entwurf und Optimierung mechatronischer Systeme und Hardware-in-the-loop-Simulationssysteme (HIL)
•Modulare mechatronische Systemkomponenten
•Planare magnetische Direktantriebs- und Positioniersysteme mit hoher Geschwindigkeit bei sehr hoher Positioniergenauigkeit und mit industriellen Echtzeitsteuerungen

- Forschungs- und Entwicklungsthemen LIFE SCIENCES:
•Entwicklung anwendungsspezifischer integrierter Schaltungen (ASICs)
•Entwicklung bioanalytischer und biomedizinischer Sensorik
•Entwicklung von Sensorsystemen für physikalische, biologische und chemische Messgrößen
•Drahtlose Signalerfassung und Datenübertragung, um Bioproben intakt und keimfrei zu halten
•Entwicklung von Gesamtlösungen für intelligente Mess-, Diagnose- und Monitoring-Systeme
•Entwicklung hochpräziser und hochdynamischer Aktorik u.a. für medizintechnische Anwendungen

- Forschungs- und Entwicklungsthemen ENERGIEEFFIZIENZ:
•energieeffiziente eingebettete Systeme: Hard- und Softwareplattformen; mobile Mess- und Diagnosesysteme mit hoher Leistungsfähigkeit bei gleichzeitig langer Laufzeit; Open-Source Softwarelösungen für energieeffiziente industrielle Systemlösungen
•energieautarke Funksensorsysteme: batteriebetrieben oder mittels Energy Harvester; . drahtlose Energieversorgung und Datenübertragung mittels RFID; Entwicklung praxistauglicher, robuster Lösungen mit langer Laufzeit und geringen Kosten; Erforschung der technologischen Grenzen und neuartiger Systemansätze
•energieeffiziente und Ultra-Low-Power-Lösungen für applikationsspezifische integrierte Schaltungen (ASICs)
•Erarbeitung von Energy-Harvesting-Lösungen von feinmechanischen Vibrationswandlern bis hin zu MEMS
•energieeffiziente Auslegung von Linear-/Planarantrieben

Weitere Informationen:

•Gründung 1995 als An-Institut der Technischen Universität Ilmenau/außeruniversitäres Forschungsinstitut des Freistaates Thüringen.
•Das IMMS begleitet KMU und Industriepartner bei ihrem gesamten Forschungs- und Entwicklungsprozess von der Idee über den Entwurf von Bauelementen und Baugruppen bis hin zum eingebetteten System einschließlich Systemintegration, Prototypenbau und Überführung zur Serienreife sowie Fertigungsüberleitung.
•Das Leistungsangebot für Forschungspartner umfasst anwendungs- und grundlagenorientierte Forschungskooperationen sowie forschungsbezogene Entwicklungsdienstleistungen von der Machbarkeitsstudie über den Hardware/Software-Komponenten- und Systementwurf bis zur Entwicklung, Herstellung und Messung funktionsfähiger Prototypen.

So erreichen Sie uns

Landesentwicklungs­gesellschaft Thüringen mbH
(LEG Thüringen)

AIC - Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt
Adresse in Google Maps

Telefon: 0361 5603-450
Fax: 0361 5603-328
E-Mail schreiben