Forschung und Innovation

Thüringen verfügt über ein breites Spektrum an hervorragenden Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen. Dazu gehören neben 14 Universitäten und (Fach-)Hochschulen insbesondere 19 außeruniversitäre Einrichtungen renommierter Deutscher Wissenschaftsgemeinschaften.

Hervorragendes Forschungsumfeld

Thüringen verfügt über ein breites Spektrum an hervorragenden Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen. Dazu gehören neben 14 Universitäten und (Fach-)Hochschulen insbesondere 19 außeruniversitäre Einrichtungen renommierter Deutscher Wissenschaftsgemeinschaften, wie z.B. Max-Planck-GesellschaftFraunhofer-Gesellschaft , Leibniz-GemeinschaftHelmholtz-Gemeinschaft sowie acht wirtschaftsnahe Forschungsinstitute und Entwicklungsdienstleister mit insgesamt ca. 10.000 Wissenschaftlern. Ihre wissenschaftliche Arbeit insbesondere in den Hochtechnologien Optik/Photonik, Automotive, Maschinenbau/Metallverarbeitung, Mikrosystem- und Nanotechnik, Sensorik, ITK sowie Live Sciences orientiert sich auch speziell an den Anforderungen der kleinen und mittelständischen Unternehmen und trägt wesentlich zum hervorragenden Ruf Thüringens als Technologiestandort bei.

Weitere Informationen zu den einzelnen Thüringer Forschungseinrichtungen und welche Möglichkeiten für Forschungspartnerschaften mit Unternehmen angeboten werden, zeigt Ihnen unser Showroom Wissenschaft. Gerne stellen wir für Sie Kontakte zu relevanten Forschern in den Einrichtungen her.

Forschung hat in Thüringen Tradition

1872

Carl Zeiss und Ernst Abbe produzieren das erste mathematisch berechnete Mikroskop

1919

Staatliches Bauhaus in Weimar gegründet (Schule für Kunst, Design und Architektur)

1928

BMW produziert erstes Auto in Eisenach

1976

Zeiss entwickelt die Multispektralkamera MKF 6 für Fotos der Erdoberfläche vom Weltraum aus

2004

Prof. Karlheinz Brandenburg, Entwickler des mp3-Standards, leitet das Fraunhofer Institut IDMT in Ilmenau

2008

Gründung des Zentrums für Innovationskompetenz SEPTOMICS (SepsisForschung)

2008

Sensoren von Jena-Optronik sorgen für erfolgreiche Andockmanöver an der ISS

2013

UV-Sensoren und Fotodioden aus Jena sind im NASA Mars Rover „Curiosity“ zu finden

2017

DLR-Institut für Datenwissenschaften errichtet in Jena ein Forschungsinstitut für „Smart and Big Data“

Thüringer Innovationsstrategie

Thüringen ist aktiv, um die Innovationsbedingungen im Land noch besser zu machen. So zielt die Thüringer Innovationsstrategie (RIS3 Thüringen) darauf ab, die Entwicklung von aussichtsreichen Spezialisierungsfeldern im Land zu forcieren. Zu diesen Feldern zählen:

  • Industrielle Produktion und Systeme,
  • Nachhaltige und intelligente Mobilität und Logistik,
  • Gesundes Leben und Gesundheitswirtschaft,
  • Nachhaltige Energie und Ressourcenverwendung sowie
  • Informations- und Kommunikationstechnologien, innovative und produktionsnahe Dienstleistungen als Querschnittsfeld.

Koordiniert wird die Umsetzung der Innovationsstrategie durch das Thüringer ClusterManagement (ThCM), das bei der LEG Thüringen angesiedelt ist und den Clusterausbau im Freistaat unterstützt.

Showroom Wissenschaft

Informieren Sie sich über die vielfältigen Möglichkeiten für Partnerschaften mit Thüringer Wissenschafts-und Forschungseinrichtungen!

LEG Investorenservice

Individuell, kompetent, unbürokratisch und flexibel.

Unternehmens- und Technologiedatenbank (UTD)

Recherchieren Sie online in unserer Datenbank Kooperationspartner oder Anbieter von Waren und Dienstleistungen in Thüringen!

Ihr Ansprechpartner

Dr. Arnulf Wulff

Dr. Arnulf Wulff Abteilungsleiter und Prokurist

Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

So erreichen Sie uns

Landesentwicklungs­gesellschaft Thüringen mbH
(LEG Thüringen)

AIC - Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt
Adresse in Google Maps

Telefon: 0361 5603-450
Fax: 0361 5603-328
E-Mail schreiben