| Investieren in Thüringen | von: LEG Thüringen

Rekordjahr für den Thüringer Außenhandel

Erholt vom pandemiebedingten Einbruch 2020 zeigt sich der Thüringer Außenhandel: Mit fast 17 Milliarden Euro Export- und knapp 13,7 Milliarden Euro Importvolumen wurden sogar neue Rekordmarken erzielt. Dies teilte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee anlässlich des 14. Thüringer Außenwirtschaftstages mit, der Ende Juni im südthüringischen Oberhof stattfand, rund 140 Unternehmer:innen über „Neue Wege im internationalen Business“ informierte und zum gegenseitigen Austausch anregte. Künftig sollen, so Tiefensee weiter, im Fokus der Thüringer Außenwirtschaftspolitik nicht nur neue Absatzmärkte stehen, sondern auch der Import von Vorprodukten und Material für die Thüringer Wirtschaft. Aufgrund der aktuellen Lieferkettenprobleme drängten Thüringer Unternehmen auf eine Ausweitung und Stabilisierung internationaler Zulieferbeziehungen. Vor diesem Hintergrund biete das Land künftig Reisen zur Anbahnung von Lieferkooperationen an; die erste wird im November nach Italien führen. (hw)

Olympiasieger Johannes Ludwig als Referent zum Thema Motivation beim Außenwirtschaftstag in Oberhof

Olympiasieger Johannes Ludwig als Referent zum Thema Motivation beim Außenwirtschaftstag in Oberhof. Bild: Andreas Hultsch

So erreichen Sie uns

Landesentwicklungs­gesellschaft Thüringen mbH
(LEG Thüringen)

AIC - Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt
Adresse in Google Maps

Telefon: 0361 5603-450
Fax: 0361 5603-328
E-Mail schreiben