zurück zum Seitenanfang

News Detailseite

29.08.2016

Thüringer Optik-Branche präsentiert sich in Japan

Thüringer Optikunternehmer in Tokio und Hamamatsu

ERFURT_ Mit dem Ziel, neue Investoren auf den High-Tech-Standort Thüringen aufmerksam zu machen und die bestehenden Kontakte in Wirtschaft und Wissenschaft weiter auszubauen, brachen am Sonntag, 28. August 2016, die LEG Thüringen sowie zehn Vertreter der Thüringer Optik- und Photonik-Branche zu einer Unternehmensreise nach Japan auf. Die Delegation wird geleitet von Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin und Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Mittelstand und Tourismus des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. In Tokio und Hamamatsu werden Investorenveranstaltungen zur Vermarktung des Wirtschaftsstandorts Thüringen durchgeführt. Allein bei der Auftaktveranstaltung in Tokio zeigten sich mehr als 100 japanische Unternehmen interessiert. Dr. Arnulf Wulff, Leiter der Abteilung Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement der LEG Thüringen weiß zu berichten, „dass Japan mittlerweile einer der größten ausländischen Investoren in Thüringen ist und gerade in den letzten Jahren den Wirtschaftsstandort Thüringen bereichert hat. In Thüringen haben sich mittlerweile 16 japanische Unternehmen angesiedelt. Damit wurden circa 4.000 Arbeitsplätze, vornehmlich in Forschung und Entwicklung geschaffen.“

Darüber hinaus soll der Grundstein für die weitere gute Zusammenarbeit von Thüringer und japanischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen gelegt werden. Insbesondere in Hamamatsu weiß man das Know-how von Thüringer Optik-Firmen zu schätzen: Seit mehreren Jahren besteht auf dem Gebiet der Optik  und Photonik eine enge Partnerschaft zwischen Thüringer Unternehmen und Forschungseinrichtungen und der südjapanischen Stadt, die als Zentrum optischer Technologieentwicklung stark vom Land und der Provinz Shizuoka gefördert wird. Mit Kooperationsbörsen, Standortpräsentationen und Unternehmensbesichtigungen, u.a. von Hamamatsu Photonics K.K., sollen diese Kontakte weiter ausgebaut werden; geplant ist zudem die Unterzeichnung eines neuen Memorandum of Understanding (MoU), das die weitere Zusammenarbeit beflügeln wird.  

Organisiert und durchgeführt wird die Reise von der LEG Thüringen in Zusammenarbeit mit Germany Trade and Invest (GTaI) sowie dem Thüringer Cluster OptoNet e.V.

 Mehr Informationen unter: www.thueringen-international.de

Zurück
zurück zum Seitenanfang

Recherche-Datenbank

Gewerbeflächen

Ergebnisse filtern

    Unternehmen und Technologien

    Ergebnisse filtern
      Anzeigen

      Einzigartig in Thüringen - Die auf den industriellen Sektor und das verarbeitende Gewerbe ausgerichtete Unternehmens- und Technologiedatenbank der LEG umfasst über 4.500 geprüfte Profile. Hier kann man nach Unternehmen, Branchen, Produkten, Technologien, Standorten und Forschungseinrichtungen suchen, seine Kontakte erweitern sowie Kooperationspartner und Dienstleister finden. Nutzen Sie unser Local Sourcing-Angebot!

      Thüringen verfügt über 820 Gewerbestandorte, davon sind noch rd. 350 voll erschlossene Industrie- und Gewerbeflächen für alle Größenansprüche sofort verfügbar. Unsere Gewerbeflächendatenbank verschafft Ihnen einen Überblick.